Sie sind hier: Aktuelles » Daimler AG spendet 12 000 Euro für Baby-Notarztwagen

Daimler AG spendet 12 000 Euro für Baby-Notarztwagen

Daimler AG spendet 12 000 Euro für Baby-Notarztwagen - Dr. Willi Reiss: "Daimler AG unterstützt seit vielen Jahren Rettungsdienst-Arbeit"

Im Namen der Daimler AG  hat Dr. Willi Reiss, Standort-Verantwortlicher des Mercedes-Benz-Werkes in Sindelfingen, eine Spende von 12 000 Euro an den DRK-Kreisverband Böblingen übergeben. Mit diesem Betrag soll die aus Spenden finanzierte Neubeschaffung eines Baby-Notarztwagens vorangetrieben werden. Dr. Willi Reiss sagte bei der Spendenübergabe an den Präsidenten des DRK-Kreisverbandes Böblingen, Michael Steindorfner: "Die Daimler AG unterstützt seit vielen Jahren die Arbeit des Rettungsdienstes und es ist für uns selbstverständlich, zur Verbesserung der Notversorgung für Neugeborene im Landkreis Böblingen beizutragen."


Präsident Michael Steindorfner, der in Begleitung von DRK-Kreisgeschäftsführer Wolfgang Breidbach und Rettungsdienstleiter Gerhard Fuchs ins Sindelfinger Werk gekommen war, bedankte sich herzlich für die außerordentlich große Spende. "Die Realisierung des Projekts rückt dadurch einen großen Schritt näher. Darüber hinaus freuen wir uns sehr, daß durch die finanzielle Unterstützung der Daimler AG die Optimierung und der Erhalt einer effizienten Notfallversorgung für Neugeborene im Landkreis Böblingen gewährleistet werden kann." Die Spende werde zur Finanzierung der Kommunikations- und Funktechnik sowie für eine Absaugpumpe für Babys im Notarztwagen verwendet. 




10. November 2014 12:00 Uhr. Alter: 3 Jahre