Sie sind hier: Aktuelles » Wichtiger Baustein für den Baby-Notarztwagen

Wichtiger Baustein für den Baby-Notarztwagen

Als "wichtigen Baustein für den Baby-Notarztwagen" hat der Präsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen, Michael Steindorfner, eine 1500-Euro-Spende von Volker Epple bezeichnet.

Als "wichtigen Baustein für den Baby-Notarztwagen" hat der Präsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen, Michael Steindorfner, eine 1500-Euro-Spende von Volker Epple bezeichnet. Epple, Geschäftsführer des gleichnamigen und alteingesessenen Autozentrums in Rutesheim (Leonberger Straße), hat aus Anlaß seines 60. Geburtstages den Betrag für die Neuanschaffung eines Baby-Notarztwagens gespendet. Er sei sehr dankbar dafür, daß sich Volker Epple für den Baby-Notarztwagen engagiere und hoffe auf eine gewisse Signalwirkung, erklärte Michael Steindorfner. Der Präsident gab in diesem Zusammenhang bekannt, daß inzwischen rund die Hälfte der insgesamt benötigten Summe von 120 000 Euro zusammen gekommen sei. Jede Spende sei willkommen, da der DRK-Kreisverband Böblingen für die dringend notwendige Neuanschaffung des Baby-Notarztwagens keinerlei Zuschüsse erhalte. Er sei jedoch zuversichtlich, das gewünschte Ziel gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgen, Betrieben und Unternehmen noch in diesem Jahr erreichen zu können. Steindorfner bezeichnete den Baby-Notarztwagen als fahrbare Intensivstation, die in den zurück liegenden Jahrzehnten oft genug Leben gerettet habe.

 

Volker Epple sagte bei der Spendenübergabe, für ihn sei es nicht zuletzt aus den von Präsident Steindorfner erwähnten Gründen eine Selbstverständlichkeit gewesen, die Neuanschaffung des Baby-Notarztwagens zu unterstützen. Zugleich unterstrich er seine persönlich enge Verbindung zurm Roten Kreuz seit seiner Jugendzeit. - Unser Bild zeigt links Volker Epple, rechts Präsident Michael Steindorfner.

5. September 2014 12:00 Uhr. Alter: 3 Jahre