Sie sind hier: Aktuelles » Rotes Kreuz war über 2.500 mal zur Stelle

Rotes Kreuz war über 2.500 mal zur Stelle

Einen arbeitsreichen November-Monat hatte der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Böblingen.

„Unserer Notfallrettung und der Krankentransport hatten 2.585 Einsätze zu absolvieren.“ so der DRK-Rettungsdienstleiter Ernst Baldauf. Alleine der Notarzt sei knapp 550-mal im Einsatz gewesen. Der Baby-Notarzt musste glücklicherweise bei nur 15 Einsätzen hinzugezogen werden. Die ehrenamtlichen Helfer vor Ort-Gruppen der DRK-Ortsvereine im Landkreis Böblingen unterstützten bei 197 Einsätzen.

14. December 2010 12:00 Uhr. Alter: 7 Jahre